| Schau rein! - Woche der offenen Unternehmen 13.03. - 17.03.2017

Auch in diesem Jahr haben interessierte Schüler die Möglichkeit, sich über die Berufsbilder im Kranbau zu informieren.

Vom 13.03. bis 17.03.2017 täglich von 10.00 - 12.00 Uhr.

 

 

 | BANG Kransysteme wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest

Unseren Kunden und Partnern wünscht die Mannschaft von BANG Kransysteme ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2017!

Weihnachten 2016 

 

 | Ein Prozesskran von BANG in der März-Ausgabe der Fachzeitschrift "Konstruktion"

Ein Prozesskran von BANG Kransysteme in  der März-Ausgabe der Fachzeitschrift "Konstruktion"

Hitze und Staub:
Prozesskran arbeitet mit höchster Verfügbarkeit unter widrigen Bedingungen

Das Duisburger Warmwalzwerk von Thyssen Krupp hat einen echten Schwerarbeiter unter den Prozesskranen in Betrieb genommen. Ein Brammentransportkran der Bang Kransysteme GmbH & Co. KG ist für das Handling der Brammen an der Schnittstelle zwischen Stahlwerk und Walzwerk verantwortlich – bei Staub  und Hitze bis 80° Umgebungstemperatur.

Den ausführlichen Artikel finden Sie im Menü rechts oder hier.

 

 

 | Schau rein! - Woche der offenen Unternehmen 07.03. - 11.03.2016

Bereits zum 5. Mal haben Schüler ab Klasse 7 die Möglichkeit, sich über die Ausbildungsberufe bei BANG Kransysteme GmbH & Co KG zu informieren. Täglich von 10.00 – 12.00 Uhr findet eine Informationsveranstaltung mit anschließendem Betriebsrundgang statt.

 

 

 | Werkzeugtransportkrane für sicheren und effizienten Transport von Presswerkzeugen

BANG Kransysteme liefert Krane mit einem speziellen Greifsystem für den Transport von Presswerkzeugen für Presswerke weltweit. Möglichst schnelle Werkzeugwechsel, erhöhte Sicherheit beim anschlagen und eine hohe Anlagenverfügbarkeit gepaart mit Energieeffizienz stehen bei diesen Prozesskranen im Fokus!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fordern Sie weitere Informationen zu unseren Werkzeugtransportkranen an!

 

 | Martin Winterkorn bedient BANG Kran

Werkzeugtransportkran 81,50 t x 38,00 m im Presswerk von Volkswagen Nutzfahrzeuge übergeben.

Prof. Dr. Winterkorn bediente einen BANG Kran beim Standortsymposium der Volkswagen AG im Presswerk Hannover und zeigte sich sehr zufrieden über die reibungslos funktionierende Technologie.
Der Werkzeugtransportkran mit 38 m Spannweite von BANG Kransysteme beschickt die neue PXL Presse in Hannover vollautomatisch mit Werkzeugen die ein Eigengewicht von bis zu 65 t besitzen.

Mehr dazu in der offiziellen Pressemitteilung von VW und im Artikel der Transport News.

 

 | Informationsveranstaltung 16.04.2014, 14.00 Uhr - aktuelle Ausbildungsberufe

Wir möchten interessierten Schulabgängern und Ausbildungsplatzsuchenden die Gelegenheit geben, unser Unternehmen näher kennen zu lernen. Im direkten Gespräch bietet sich die Chance, näheres über die Ausbildung und den beruflichen Alltag zu erfahren. Nach einer kurzen Begrüßung und Informationen zum Ausbildungsablauf zeigen wir Ihnen unser Werk Oelsnitz.

Folgende Ausbildungsrichtungen werden angeboten:

 


Über BANG Kransysteme GmbH & Co. KG
BANG Kransysteme ist ein Systemanbieter von Krananlagen für die Stahl-, Energie- und Au-tomobilindustrie mit Spannweiten bis 50 m und Traglasten bis 500 t. BANG Krane arbeiten unter den anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen und helfen weltweit zuverlässig, einen der wichtigsten Prozesse in der verarbeitenden Industrie – den internen Materialfluss – schnell, sicher und effizient zu gestalten, um so unseren Kunden durch kostengünstige und nachhaltige Lösungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Als ein führender deutscher Hersteller von Krananlagen in Sonder- und Standardausführungen bieten wir unseren Kunden seit 1989 hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Intralogistik.

 

 | BANG Multi Purpose Winde (BMPW) | Ab sofort erhältlich!

BANG Kransystem erweitert die Produktpalette um Winden für Prozesskrane und sonstige Anwendungen. Die BANG Multi Purpose Winches (BMPW) sind indiviuell an die Anforderungen anpassbar und bieten Lösungen für Krane, Tagebaugeräte und für Anwendungen im Offshore-Bereich.

Weitere Informationen finden Sie in unserem BMPW-Flyer.

 

 | CNC-Fachkraft mit Heidenhain-Erfahrung

 

Zur Verstärkung unseres Teams der mechanischen Fertigung suchen wir eine CNC-Fachkraft. Details finden Sie in der Stellenbeschreibung.


Über BANG Kransysteme GmbH & Co. KG
BANG Kransysteme ist ein Systemanbieter von Krananlagen für die Stahl-, Energie- und Au-tomobilindustrie mit Spannweiten bis 50 m und Traglasten bis 500 t. BANG Krane arbeiten unter den anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen und helfen weltweit zuverlässig, einen der wichtigsten Prozesse in der verarbeitenden Industrie – den internen Materialfluss – schnell, sicher und effizient zu gestalten, um so unseren Kunden durch kostengünstige und nachhaltige Lösungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Als ein führender deutscher Hersteller von Krananlagen in Sonder- und Standardausführungen bieten wir unseren Kunden seit 1989 hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Intralogistik.

 

 | Neukunde Ilsenburger Grobblech GmbH | Auftrag für 35 ton x 23,40 m Brammentransportkran

 

BANG Kransysteme konnte zuletzt die Ilsenburger Grobblech GmbH als Kunden für die Lieferung eines Krans für das Brammenlager im Walzwerk Ilsenburg gewinnen.

 In dem Grobblech Walzwerk am Fuße des Brockens wird noch im Sommer 2014 ein vorhandener 20 t Kran durch einen 35 t Brammentransportkran ersetzt. Der Rückbau des Bestandskran ist ebenfalls Auftragsumfang und wird durch ein hauseigenes, eingespieltes Demontage-Team von BANG Kransysteme durchgeführt.

 Der neue Kran wird im Aussenbereich bei Umgebungstemperaturen von -25°C bis +55°C verwendet und soll für den Brammentransport, Brammenentladung von Waggons, Abnahme von der Brammenfähre, sowie für den Edelstahltransport mit einer mechanischen Blockzange eingesetzt werden.

Die Krananlage wird von einer Kabine gesteuert, die höchsten arbeitsergonomischen Anforderungen gerecht wird. Um eine hohe Umschlagleistung zu erbringen besitzt der Kran eine seilverspannte Magnettraverse. Durch den Seilschacht werden Pendelbewegungen der Last auf ein Minimum reduziert, was die Sicherheit und Positioniergenauigkeit maßgeblich erhöht.

Der Aufgabe, diesen Kran zu fertigen stellen wir uns gern und freuen uns auf ein erfolgreiches Projekt zusammen mit der Ilsenburger Grobblech GmbH dem im Idealfall noch einige weitere folgen.

 
Technische Daten  
Tragfähigkeit  35 ton
Hilfshub  3,2 ton
Spannweite  23,40 m
Hakenweg  13,00 m
   
Geschwindigkeiten  
Kranfahrt  100 m/min
Katzfahrt  40 m/min
Hubgeschwindigkeit  16 m/min
Kabine Fahren  20 m/min
   
Drehwerk Magnettraverse  2,0/min
   
Berechnungsgrundlagen  
   
Seiltrieb, Auslegung nach DIN15020
35 ton Hubwerk  5 m
3,2 ton  1 Bm
Kranfahrwerk  5 m
Katzfahrwerk  5 m
Kabinenfahrwerk  3 m
   
Stahltragwerk nach DIN 15018
 Hubklasse H4
 Beanspruchungsgruppe B6
   
 Eigengewicht  ca. 110 ton
 

 | Daimler | Umrüstung zweier Prozesskrane in Sindelfingen

Zum Jahreswechsel 2013/2014 wurden durch BANG Kransysteme GmbH & Co. KG bei Mercedes Benz in Sindelfingen zwei Prozesskrane umgerüstet.

Die Krane mit einer Tragfähigkeit von 63/40 ton und einer Spannweite von 34 m haben die Aufgabe das Presswerk für die Seitenteile der Karosserie der Mercedes S-Klasse für den schnellen, sicheren und zuverlässigen Wechsel der Presswerkzeuge zu sorgen.

Auf Grund der Auslastung dieses Werksteils war das Zeitfenster für das Retrofit extrem kurz und musste im Werksstillstand zum Jahreswechsel durchgeführt werden, zudem war die Verfügbarkeit von 99% mit dem ersten Tag der Wiederinbetriebnahme gefordert.

Bei den Kranen aus dem Jahr 1993 kam das bewährte Antriebskonzept, der von BANG Kransysteme bereits im Jahr 2013 an Mercedes im Presswerk 2 gelieferten Prozesskrane, zum Einsatz.

Installiert wurde eine neue Schaltanlage mit Klimatisierung, neuer Überlastsicherung mit zugehörigen, zweikanaligen Lastmessachsen. Gleichzeitig wurde Antriebstechnik für Hubwerk, Kran- und Katzfahrt in moderne Frequenzumrichtertechnik umgerüstet. In dem Zusammenhang wurden sämtliche Kabel auf dem Kran ausgetauscht. Zu den Modernisierungen der Krananlagen gehörte weiterhin die Lieferung von neuen Funksteuerungen zusammen mit der Ausführung der Steuerungstechnik entsprechend DIN EN 13849-1 Performance Level d.

Die Aufgabenstellung für den mechanischen Teil beinhaltete den Austausch der Hubmotoren, der Getriebemotoren für Kran- und Katzfahrt sowie die Installation von neuen Festoons für die Katzstromversorgung und einer neuen Motorkabeltrommel für die Ansteuerung eines Coilgreifers.

Nach Vorplanung, Konstruktion und Anfertigung der benötigten Neuteile bei BANG Kransysteme erfolgte der Umbau der Krananlage innerhalb von je sieben Arbeitstagen im Zweischichtbetrieb.

Die Sachverständigenabnahme der umfangreichen Modernisierung erfolgte im Anschluss der Arbeiten mit termingerechter Freigabe des Kranbetriebs dank einer engagierten Teamleistung der Monteure von BANG Kransysteme in guter Kooperation mit dem Fachpersonal von Mercedes in Sindelfingen.

 

 | Neue Auszubildende bei BANG Kransysteme - Fachkräftesicherung für die Zukunft

 

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres starteten 4 Auszubildende in das Berufsleben.

Am 02.09.2013 begannen Manuel Strobel als Feinwerkmechaniker, Florian Neumann als Elektroniker für Automatisierungstechnik und Mario Schietzel als Konstruktionsmechaniker ihre 3,5-jährige Ausbildung.

Hinzu kam am 01.10.2013 Nick Leucht, der einen 3-jährigen praxisorientierten Studiengang für Elektrotechnik / Automatisierungstechnik zum Bachelor of Engineering absolviert.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen BANG Kransysteme 10 Auszubildende. Die 4 Neuzugänge und weitere 6 Auszubildende, davon 3 im zweiten, 1 im dritten und 2 im vierten Ausbildungsjahr.

Weiterhin werden im Ausbildungsjahr 2013/2014 zwei Techniker bei der Erarbeitung ihrer Projektarbeit unterstützt.

Entgegen allen gängigen Prognosen zu unbesetzten Lehrstellen infolge der demographischen Entwicklung, die mit einem Rückgang der Schulabgängerzahlen einhergeht, hatte das Unternehmen, wie auch bereits im vergangenen Jahr, ausreichend qualifizierte Bewerbungen. Dies ist Ergebnis eines nachhaltigen Prozesses der Berufsorientierung, Besuch von Ausbildungsmessen, Organisation von Informationsveranstaltungen, Angebote von Praktika und Ferienjobs.

Besonders für uns als mittelständisches Unternehmen ist das Thema Fachkräftesicherung von großer Bedeutung. Daher ist die Auswahl von passgenauen und praxisnahen Ausbildungsberufen Voraussetzung, um eine hohe Qualität bei der Ausbildung im Betrieb zu erzielen. Die Bindung des Fachkräftenachwuchses an das Unternehmen sichert uns unseren Standort und die Wettbewerbsfähigkeit.


Über BANG Kransysteme GmbH & Co. KG
BANG Kransysteme ist ein Systemanbieter von Krananlagen für die Stahl-, Energie- und Au-tomobilindustrie mit Spannweiten bis 50 m und Traglasten bis 500 t. BANG Krane arbeiten unter den anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen und helfen weltweit zuverlässig, einen der wichtigsten Prozesse in der verarbeitenden Industrie – den internen Materialfluss – schnell, sicher und effizient zu gestalten, um so unseren Kunden durch kostengünstige und nachhaltige Lösungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Als ein führender deutscher Hersteller von Krananlagen in Sonder- und Standardausführungen bieten wir unseren Kunden seit 1989 hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Intralogistik.

 

 | Bericht im Fachmagazin "Fördern+Heben"

Fachmagazin „Fördern+Heben“ berichtet über die Lieferung von 6 Hochleistungs-Prozesskranen für das Presswerk der Volkswagen AG in Hannover. Die Zufriedenheit des Kunden Volkswagen AG spiegelt sich  in einem weiteren Auftrag für die Nachlieferung von 2 Krananlagen mit der Selben hochwertigen Green Logistics Ausstattung für das 2. Quartal in 2013 wider.


Über BANG Kransysteme GmbH & Co. KG
BANG Kransysteme ist ein Systemanbieter von Krananlagen für die Stahl-, Energie- und Au-tomobilindustrie mit Spannweiten bis 50 m und Traglasten bis 500 t. BANG Krane arbeiten unter den anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen und helfen weltweit zuverlässig, einen der wichtigsten Prozesse in der verarbeitenden Industrie – den internen Materialfluss – schnell, sicher und effizient zu gestalten, um so unseren Kunden durch kostengünstige und nachhaltige Lösungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Als ein führender deutscher Hersteller von Krananlagen in Sonder- und Standardausführungen bieten wir unseren Kunden seit 1989 hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Intralogistik.

 

 | Schau rein! - Woche der offenen Unternehmen

Auch in diesem Jahr haben Schüler die Möglichkeit den beruflichen Alltag und die Praxis im Unternehmen kennenzulernen. Für die Jugendlichen bietet sich im direkten Gespräch die Chance, die eigenen Vorstellungen zum Berufswunsch zu konkretisieren oder unbekannte berufliche Wege zu entdecken.

 

Termine:
14.03.2013, 14.30 – 15.30 Uhr
  15.03.2013, 12.30 – 13.30 Uhr
   
Ausbildungsberufe: Konstruktionsmechaniker
  Feinwerkmechaniker
 

Elektroniker für Betriebstechnik

 

 | Stellenangebot SPS-Programmierer / SPS-Fachkraft

Wir bieten Fachkräften attraktive Perspektiven


Unser Unternehmen hat sich durch stetiges Wachstum zu einem der führenden deutschen Hersteller von Krananlagen entwickelt und beschäftigt mehr als 100 Menschen im Vogtland.

Schön, dass Sie sich für unser Unternehmen und seine beruflichen Möglichkeiten interessieren. Wir bieten Ihnen interessante und abwechslungsreiche Aufgaben bei einem der führenden Sonderkranhersteller Deutschlands.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n) SPS-Programmierer / SPS-Fachkraft

Details zum Stellenangebot finden Sie hier...

 

 

 | Neuzertifizierung nach DIN EN 1090: Herstellerqualifikation für Stahltragwerke

BANG Kransysteme hat zum 01. Oktober 2012 die Neuzertifizierung nach der Norm DIN EN 1090 „Ausführung von Stahltragwerken“ erfolgreich abgeschlossen. Trotz der weiterhin geltenden Koexistenzphase bis Mitte 2014 von „neuer“ DIN EN und „alter“ DIN 18000-7 Herstellerqualifikation Klasse E, wurde das Werk bereits jetzt überprüft.


Die neue Norm regelt die Anforderungen an die werkseigene Produktionskontrolle (WPK) und dokumentiert die Qualität für die speziellen Prozesse von Bemessung, Schweißen, Fügen, Zerstörungsfreie Prüfung und Korrosionsschutz der bei BANG Kransysteme gefertigten Krananlagen. Die Einhaltung dieser Anforderungen wurde durch KIWA MPA Bautest Dresden mit dem EG-Konformitätszeritfikat unter regelmäßiger Überwachung bestätigt.

Krananlagen gelten als Stahlbauwerke unter dynamischer, nicht ruhender Belastung und erfordert somit die Einstufung in die höchste Ausführungsklasse EXC 4. Die Überprüfung und Zertifzierung beinhaltet alle im Unternehmen angewandten schweißtechnischen Prozesse nach DIN EN ISO 3834-2, somit ist die Einhaltung der umfassenden Qualitätsanforderung für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen“ lupenrein dokumentiert. Die Einhaltung der Vorschriften wurde erfolgreich mit einem Schweißzertifikat bestätigt.

Die Neuzertifizierung schließt die Herstellerqualifikation nach der „alten“ Norm DIN 18800-7 Klasse E ein, welche somit weiter ihre Gültigkeit behält.

Ansprechpartner für Schweißtechnik:

Dipl. - Ing. (FH) IWE Gregor Neudel
Schweißfachingenieur, Werkleiter Stahlbau Falkenstein
gregor.neudel@bangkran.de

Unsere Zertifikate finden Sie auch als PDF-Datei im Downloadbereich

 

 | Sonderlösung nach Maß

Vollautomatischer Richtrollen-Manipulator für Stahlwerk in China

Die von der Tangshan Iron & Steel Group Co. Ltd. in Auftrag gegebene Anlage ist als Zweiträger-Laufkran mit fest eingescherter Spezialtraverse ausgeführt und dient zum gleichzeitigen vollautomatischen Wechsel von 9 Richtwalzen. Hierzu verlangt die von Koch H&K gelieferte Richtmaschine die extrem hohe Positioniergenauigkeit von +/-1mm in horizontaler und vertikaler Richtung.

BANG Kransysteme stellte sich dieser Herausforderung und entwickelte eine Sonderlösung, die sämtliche Kundenvorgaben zu dessen voller Zufriedenheit erfüllt.


Die Anforderungen an die Positioniergenauigkeit konnte nur erfüllt werden, in dem nicht wie sonst die Position des Kranes mittels Lasermesssystemen erfasst wird, sondern eine in Zusammenarbeit mit der Firma CATS entwickelte Lösung zum Einsatz kam, welche die Position des Lastaufnahmemittels im Arbeitsraum erfasst.

Dies hat den Vorteil, dass Faktoren wie Durchbiegung von Kranbrücke und Kranbahn unter Last keinerlei Einfluss auf die Positioniergenauigkeit haben.

Eine integrierte Pendelregelung dient zur weiteren Erhöhung der Positioniergenauigkeit sowie zur sicheren Umfahrung von Hindernissen. Diese Lösung arbeitet besser und ist wesentlich verschleißärmer als Konzepte mit starrer Lastführung oder seilverspanntem Lastaufnahmemittel.


Vor der Verschiffung der Anlage nach Tangshan erfolgte eine intensive Inbetriebnahme im Werk Oelsnitz inkl. Überlasttest. Weitestgehend alle Automatikfunktionen konnten so während der Werksinbetriebnahme bei BANG Kransysteme im Werk Oelsnitz ausgiebig getestet werden. Dies verkürzt die Inbetriebnahmezeiten vor Ort und gestattet es dem Endkunden, die Richtmaschine mit minimierter Inbetriebnahmezeit zum angesetzten Termin zum Einsatz zu bringen.


Die Vorteile für den Kunden: durch die Möglichkeit eines kurzfristigen vollautomatischen Wechsels der Walzwerkzeuge minimieren sich die Rüstzeit der Richtmaschine, es wird eine höhere Flexibilität der Fertigung erzielt und das Unternehmen kann schneller auf Kundenbestellungen reagieren. Chinesische Hersteller waren von diesen strengen Vorgaben überfordert und der Endkunde bereute nicht, auf robuste und innovative Krantechnik - Made in Germany gesetzt zu haben.

 

 | Stellenangebote im Vogtland

Wir bieten Fachkräften attraktive Perspektiven


Hier gehts zu den Stellenangeboten 

Industriemechaniker/innen (m/w), Elektroniker Automatisierungstechnik (m/w), CNC-Fräser (m/w), Schweißer (m/w)


Unser Unternehmen hat sich durch stetiges Wachstum zu einem der führenden deutschen Hersteller von Krananlagen entwickelt und beschäftigt mehr als 100 Menschen im Vogtland.

Schön, dass Sie sich für unser Unternehmen und seine beruflichen Möglichkeiten interessieren. Wir bieten Ihnen interessante und abwechslungsreiche Aufgaben bei einem der führenden Sonderkranhersteller Deutschlands.

 

 | Hochtechnologiekrane für die AUDI AG, Standort Györ

Neue Großraumsaugerpresse wird von BANG-Kranen bestückt

Die seit vielen Jahren bestehenden guten Geschäftsbeziehungen zwischen der AUDI AG und BANG Kransysteme finden im neuen Presswerk in Györ seine Fortsetzung.

 


Spezielle Windwerke übernehmen im Halbautomatikbetrieb den sicheren Transport von 56 t schweren Presswerkzeugen, punktgenau zum Ablagetisch der Großraumsaugerpresse.
Fachleute von BANG Kransysteme haben zusammen mit den Presswerksplanern der Audi AG ein Gesamtkonzept entwickelt, dass dem Bediener einen schnellen und effizienten Transport der Presswerkzeuge ermöglicht.

Die Anlagensicherheit wird durch die Einstufung des Gesamtkonzept in Sicherheits-Kategorie 3 und  Performance Level d nach DIN EN 13849-1 auf einem sehr hohen Niveau realisiert.
Mit Hilfe einer hochtechnologischen Lagerverwaltung, Pendelregelung und Kran-SPS ermittelt das Gesamtsystem die minimal notwendige Hubhöhe um sicher an den Zielort zu gelangen.

Sichere und schnelle Wechsel-Zyklen der Werkzeuge und eine Reduzierung der Rüstzeiten für opimale Losgrößen im Presswerk sind ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der Audi AG - Vorsprung durch Technik.


Lieferumfang:

ZLK 63/25t x 31m
Ausführung als Windwerkskran mit sicherer Siemens SPS- S7-315F – integriert im Gesamtkonzept mit PL d nach DIN EN 13849-1

ZLK 66t x 31m
Werkzeugtransportkran mit festeingescherter Traverse, Greiferzange, Drehwerk und halbautomatischer Lagerverwaltung

Zusätzlich zu dem beschriebenen Großkrananlagen wird das Werk Audi Györ von BANG Kransysteme mit verschiedenen Standardkranen für periphäre Prozesseim Hublastbereich zwischen 0,5 ... 10 t inklusive Montage, Inbetriebnahme und Sachverständigenabnahme beliefert

 

 | Schwedischer Stahlkonzern setzt auf Kontinuität

SMC Sandvik: Paketauftrag für komplette Erneuerung einer Kranbahn sowie Neulieferung eines Prozesskranes

BANG Kransysteme hat bereits über 20 Brückenkrane zusammen mit Midroc Electro Crane Systems nach Schweden zu SMT/SMC Sandvik geliefert.

Ausschlaggebend für die erneute Zusammenarbeit war die punktgenaue Lieferung von insgesamt 7 Prozesskranen im Jahr 2011. Davon wurden 6  Zweiträgerbrückenkrane mit Drehlaufkatze und Wiegerahmen innerhalb von 14 Tagen geliefert, montiert und dem Kunden pünktlich zum Produktionsstart nach den Sommerferien übergeben. Auch die Demontage der Altkrane wurde in diesem Zeitfenster ohne Prdoduktionsunterbrechung realisiert.


Der neue Auftrag umfasst:

  • Demontage Altkran
  • Demontage von 96m Kranbahn
  • Neumontage der Kranbahn und Lieferung eines Zweiträgerbrückenkranes mit Drehlaufkatze

Für die schlüsselfertige Ausführung dieses Projekts mit Übergabe der Krananlage ist ein Zeitfenster von 14 Tagen geplant.

Zusammen mit Midroc Automation untermauert BANG Kransysteme mit diesem Projekt seine Leistungsfähigkeit in Europa als Komplettlieferant für Stahlbaumontagen und hochspeziellen Krananlagen.


Der Sandvik Konzern
Sandvik ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe, die eine führende Position in der Herstellung von Sonderstählen, Speziallegierungen, Maschinen und Werkzeugen für den Gesteinsabbau, Zerspanungswerkzeugen und Hochtemperaturmaterialien einnimmt. In 2011 hatte Sandvik 50.000 Mitarbeiter und Niederlassungen in 130 Ländern. Der Jahresumsatz betrug 10,6 Mrd. Euro.

 

 | Ausbildungsangebot für Schulabgänger

Ausbildungsangebot für Schulabgänger

Mit dem Wintersemester 2012/2013 bieten wir in Kooperation mit der Berufsakademie Gera die Möglichkeit, ein duales Studium im Studiengang Elektrotechnik / Automatisierungstechnik zu absolvieren.

Hier geht´s zum Ausbildungsangebot ...


 

 | Schau rein! - Woche der offenen Unternehmen in Sachsen

Zukünftige Auszubildende haben in der Woche vom 12. bis 17. März 2012 die Möglichkeit, den beruflichen Alltag und die Praxis im Unternehmen kennenzulernen.
Die verschiedenen Berufsbilder werden vorgestellt

Für die Jugendlichen bietet sich im direkten Gespräch mit Ausbildern und Unternehmern die Chance, die eigenen Vorstellungen zum Berufswunsch zu konkretisieren oder unbekannte berufliche Wege zu entdecken.

Termine und Anmeldungen unter: www.schau-rein-sachsen.de

Hier geht’s zu den Ausbildungsangeboten:

 

 | Eröffnung neues Werk: Die Fachpresse über BANG Kransysteme

In ihrer Ausgabe 1-2/2012 veröffentlicht die Fachzeitschrift F+H (Fördern und Heben) einen Artikel über BANG Kransysteme GmbH & Co. KG.

Unter dem Titel "Neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte aufgeschlagen" stellt das Fachblatt unser Montagewerk für Prozess- und Sonderkrane vor und berichtet über die in unserem Hause duchgeführte Kranfachtagung.

Den kompletten Wortlaut des Artikels finden Sie HIER

 

 | Wichtiger Meilenstein im Ignalina-Projekt

Nachdem die ersten von insgesamt 190 Behältern CONSTOR® RBMK1500/M2 in der Halle des neu errichteten Zwischenlagers für abgebrannte Brennelemente im litauischen Kernkraftwerk Ignalina angekommen waren, konnten NUKEM Technologies, ihr Konsortialpartner GNS und BANG Kransysteme als Unterlieferant gemeinsam erfolgreich das Zusammenspiel der durch BANG gelieferten  Schlüsselkomponenten wie dem 125-Tonnen-Lagerhallenkran, den Traversen, der Kippvorrichtung und dem Behälter testen. Außerdem erfolgte parallel das Training zu diesem Prozess für das spätere Betriebspersonal des Kunden INPP durch Mitarbeiter der Firma BANG.

Neben dem genannten Lagerhallenkran mit den zugehörigen Spezialtraversen und der Kippvorrichtung hat BANG im Rahmen des Ignalina-Projekts bereits folgende Komponenten geliefert und teilweise montiert.

Für das Solid Waste Storage Facility (SWSF), Ignalina B4:

  • Lagerhallenkran mit Spreader ZLK20t x 16,9m
  • Lagerhallenkran mit Spreader ZLK10t x 16,3m
  • Unterflanschkatze mit Seilzug, Tragfähigkeit 12,5t

Für das Solid Waste Reception and Container Cleaning im Solid Waste Treatment Facility (SWTF), Ignalina B3:

  • Zweiträgerbrückenkran ZLK16t x 7,5m
  • Redundante Unterflanschkatze mit Kettenzug, Tragfähigkeit 1t
  • Konsolkran mit Vakuumgreifer, Tragfähigkeit 500 kg
  • Einträgerbrückenkran 10t x 9,2m
  • Einträgerbrückenkran 10t x 13,5m
  • Unterflanschkatze mit Seilzug, Tragfähigkeit 8t

Derzeit befinden sich in Fertigung 3 Krane für Solid Waste Retrieval Facility (SWRF), Ignalina B2:

  • Einträgerbrückenkran 10t x 10,5m (Unloading Crane in Reception Area (RA))
  • Einträgerbrückenkran 3,2t x 5m (Transport Crane in Maintenance Area (MA))
  • Zweiträgerbrückenkran 6,3t x 6,5m (RU1 Crane in the Retrieval Unit 1 (RU1))

NUKEM errichtet das Zwischenlager für abgebrannte Brennelemente im Konsortium mit der GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH im Auftrag des Kernkraftwerks Ignalina. Finanziert wird das Projekt aus den Mitteln des Stilllegungsfonds für Ignalina, der von der EBRD verwaltet wird.

 

 | Stellenangebote im Vogtland

Wir bieten Fachkräften attraktive Perspektiven


Hier gehts zu den Stellenangeboten 

Industriemechaniker/innen (m/w), Elektroniker Automatisierungstechnik (m/w), CNC-Fräser (m/w), Schweißer (m/w)


Unser Unternehmen hat sich durch stetiges Wachstum zu einem der führenden deutschen Hersteller von Krananlagen entwickelt und beschäftigt mehr als 100 Menschen im Vogtland.

Schön, dass Sie sich für unser Unternehmen und seine beruflichen Möglichkeiten interessieren. Wir bieten Ihnen interessante und abwechslungsreiche Aufgaben bei einem der führenden Sonderkranhersteller Deutschlands.

 

 | Nachlese Workshop Krantechnik

Workshop Krantechnik und feierliche Eröffnung des neuen Montagewerks am 26. und 27.10.2011. 


Nach dem ersten positiven Echo auf unsere Einladung zum Workshop Krantechnik wurden unsere Erwartungen durch den erfolgreichen Ablauf der Veranstaltungen bei weitem übertroffen.Insgesamt 120 Teilnehmer und Aussteller aus Deutschland, Schweden und Spanien diskutierten in den angebotenen Arbeitskreisen die neuesten Entwicklungen in der Krantechnik. Fleißig genutzt wurde die Gelegenheit zu individuellen Fachgesprächen am Rande der Veranstaltungen. In Führungen durch das Montagewerk, bei Besichtigungen des Betriebsteils Stahlbau Falkenstein und bei der Vorstellung aktueller Kranprojekte konnten sich unsere Besucher von der Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens überzeugen.

Bei der Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag kam man sich in entspannter Atmosphäre näher, neue Kontakte wurden geknüpft und alte Kontakte aufgefrischt und vertieft. Rege war auch das Interesse der Fachpresse sowie der örtlichen Medien.


Am Nachmittag des zweiten Veranstaltungstags fand die feierliche Einweihung der neuen Halle durch die Vertreterin des Landrats und den amtierenden Oberbürgermeister von Oelsnitz statt. Der daran anschließende Tag der Offenen Tür bot der interessierten Öffentlichkeit Gelegenheit, die Firma BANG näher kennenzulernen.

 

 | Workshop Krantechnik und Werkseröffnung

Anlässlich der feierlichen Eröffnung des neuen Montagewerks für Prozess- und Sonderkrananlagen findet am 26./27.10.2011 in der Firma BANG Kransysteme GmbH & Co. KG eine zweitägige Fachtagung zur Krantechnik und ein Tag der Offenen Tür statt.


Zu den Fachseminaren, die am 26.10. ganztägig und am 27.10. bis 12:00 Uhr abgehalten werden, sind zum heutigen Tag bereits mehr als 80 Anmeldungen von Fachleuten und Entscheidungsträgern aus Automobilindustrie, Stahlindustrie, Kerntechnik und Anlagenbau eingegangen. In Fachvorträgen werden Vertreter namhafter Unternehmen der Branche sowie Fachleute der Firma BANG über neueste Entwicklungen im Kranbau informieren. Angesichts der hochkarätigen Teilnehmerrunde ist es sicher, dass die Seminare und Fachdiskussionen auf hohem professionellem Niveau ablaufen werden. Schon jetzt wird die Veranstaltung als wichtiges Ereignis für die Kranbaubranche gehandelt.


Im Rahmen einer Hausmesse werden parallel hierzu Unternehmen der Branche an 12 Informationsständen ihre neuesten Produkte und Innovationen präsentieren. Genannt seien stellvertretend die Firmen Siemens, Lubas, Sibre, IGUS, VAHLE, Sutec u.a.


Am zweiten Veranstaltungstag, dem 27.10, erhält auch die interessierte Öffentlichkeit die Gelegenheit, die neue Industriehalle zu besichtigen. Werksführungen durch die neue 10.000 m² große Fertigungshalle, Besichtigung und Information zu aktuellen Kranprojekten und die Vorführung einer brandneuen Pendelregelung für Brückenkrane geben Gelegenheit, die Firma BANG und ihre international hochgeschätzten Produkte kennenzulernen.

Ein Highlight des Tages wird die Vorstellung des Racing Teams Germany mit Präsentation von IDM Bikes und insbesondere die Autogrammstunde mit dem Rennfahrer Didier Grams sein.

 

 | Umzug in neues Werk

BANG Kransysteme zieht zum 01.09.2011 in das modernste deutsche Werk für die Fertigung von Krananlagen mit 10.000 m² Produktionsfläche ein.

Mit der Fertigstellung eines neuen Montagewerks für Prozess- und Sonderkrane und dem Umzug des Unternehmens in das neue Gebäude im Industriegebiet "Neue Welt" beginnt für BANG Kransysteme eine neue Etappe in der Firmengeschichte. 
Das neue Werk ist mit seiner Eröffnung die modernste Fertigungsstätte für die Herstellung von Krananlagen in Deutschland, die neue Halle mit 10.000 m² Produktionsfläche bietet nunmehr reichlich Platz für den Bau von Großkranen und ermöglicht uns eine beträchtliche Steigerung der Fertigungskapazitäten. BANG Kransysteme ist damit für die Herausforderungen der nächsten Jahre bestens gerüstet.


Anschrift ab dem 1. September 2011:

BANG Kransysteme GmbH & Co. KG
Industriegebiet "Neue Welt"
Am Alten Bahndamm 11
08606 Oelsnitz/Vogtl.

Telefon- und Faxnummer bleiben unverändert. 
Eine Anfahrtsskizze zum neuen Firmenstandort finden Sie im Kontaktbereich.


Feierliche Eröffnung des neuen Montagewerks mit einem
Workshop Krantechnik am 26. + 27. Oktober 2011 und einem abschließenden Tag der offenen Tür.


Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung finden Vorträge namhafter Fachleute sowie Spezialseminare zu neuesten Entwicklungen im Kranbau statt. Die Möglichkeit zu Diskussionen und Erfahrungsaustausch ist umfangreich vorhanden und gewünscht. Anmeldeformulare für die Teilnahme an den Fachseminaren können per Email unter: events@bang-kransysteme.de angefordert werden.

 

 | VW | Presswerk Emden: Werkzeuggreifer mit innovativer Drehpendeldämpfung

Bereits im April 2010 installierte BANG Kransysteme im Presswerk Emden eine erste Werkzeugtransportzange, die mit einem Pendelausgleichssystem ausgerüstet war.

Allerdings war das System noch nicht in der Lage, auch Drehpendelbewegungen auszugleichen. In Zusammenarbeit mit unserem Partnerunternehmen CATS gelang es jetzt ein System zu entwickeln, das auftretende Drehpendelbewegungen über das Greifer-Drehwerk innerhalb weniger Sekunden neutralisiert. Das ist ein weltweites Novum. Ende April 2011 installierten die Experten von BANG Kransysteme den zweiten Greifer im Presswerk Emden, der nun mit dem neuen Pendelregelungssystem arbeitet, und rüsteten den ersten Greifer ebenfalls mit Drehpendeldämpfung nach. 

Vorteile und Nutzen des Systems fassen die die Anwender bei VW Emden in folgenden Worten zusammen:


Wolfgang de Vries (Presswerk):
»Wir sparen enorm viel Zeit, da aus Sicherheitsgründen eine nicht überwachte Drehbewegung nur ein langsames Drehen erlaubt. Dies verbessert die Produktivität des Presswerks deutlich.«


Hermann Groothuis (Arbeitssicherheit): 
»Den Beitrag, den dieses neue System zur Steigerung der Arbeitssicherheit und der Ergonomie leistet, kann man gar nicht hoch genug einschätzen.«

 

 | Siemens Solution Partner Automation

Drives and Motion Control Cranes

Mit wahrer Qualität zum Erfolg. Um diesen Anspruch gerecht zu werden, sind wir mit Siemens Drive Technologies und Industry Automation eine strategische Partnerschaft eingegangen. Als zertifizierter Siemens Solution Partner Automation realisieren wir für Sie maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität. Sie profitieren dabei von den innovativen Produkten/Systemen von Siemens und unserem exzellentem Lösungs- und Branchen-Know-how.


Über BANG Kransysteme GmbH & Co. KG
BANG Kransysteme ist ein Systemanbieter von Krananlagen für die Stahl-, Energie- und Au-tomobilindustrie mit Spannweiten bis 50 m und Traglasten bis 500 t. BANG Krane arbeiten unter den anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen und helfen weltweit zuverlässig, einen der wichtigsten Prozesse in der verarbeitenden Industrie – den internen Materialfluss – schnell, sicher und effizient zu gestalten, um so unseren Kunden durch kostengünstige und nachhaltige Lösungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Als ein führender deutscher Hersteller von Krananlagen in Sonder- und Standardausführungen bieten wir unseren Kunden seit 1989 hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Intralogistik.

Firmensitze: 3, Mitarbeiter: 100

 

 | Betonbau Schkeuditz: Übergabe hochfeste Kranbahn

Am 21.01.2011 konnte für die BANG Kransysteme GmbH & Co. KG die Sanierung einer Kranbahn für die Betonbau GmbH in Schkeuditz bei Leipzig abgeschlossen werden.

Zum Umfang der Sanierung gehörten die Fertigung einer neuen Kranbahn nach DIN 4132 mit ca. 72 Tonnen Gesamtgewicht. Während der Fertigung richtete sich das Augenmerk auf die Schienenlängsnaht der Kranbahn. Dort war laut Statik für die Verbindung der Kranschiene VK 60x40 mit dem HEM 550 Trägern eine Kehlnaht mit einem a-Maß von 10 mm erforderlich.


Bild 1: Kranbahn Detail
Um unnötigen Verzug und Aufwand zu vermeiden wurden hierfür im Vorfeld einige Schweißversuche durchgeführt. Unter Verwendung der EWM-forceArc® Technologie als Hochleistungsschweißverfahren des Schweißprozesses MAG (135) konnte auf einen mehrlagigen Nahtaufbau verzichtet werden. Die Versuche haben gezeigt, dass durch den hohen Lichtbogendruck bei einem a-Maß von 6 mm ein Einbrand e von mehr als 4 mm erreicht werden kann. Die Anerkennung dieser Technologie wurde durch die Firma KIWA Bautest Dresden GmbH durch eine Verfahrensprüfung nach DIN EN ISO 15614-1 belegt.


Bild 2: Verfahrensprüfung Schweißnaht Verfahrensprüfung
Nach Fertigstellung der Schweißarbeiten sowie der sachgemäßen Beschichtung in Anlehnung an DIN EN ISO 12944-5 erfolgte die Montage vor Ort. Nach zügiger Demontage der alten Kranbahn, mussten zwei vorhandene Brückenkrane im Schiff getauscht werden. Unter erschwerten Bedingungen wurde ein 40 t-Kran heruntergehoben und ein 70 t-Brückenkran samt Katze und Kranbahnträger umgesetzt.


Bild 3: Demontage- und Montage 70 t-Krananlagen Bestand


Bild 4: zeigt die mängelfreie Kransachverständigenabnahme
durch die Firma IFF mit Prüflast (125 %) von 87,5 Tonnen. Der ehrgeizige Terminplan für den Umbau während eines Werksstillstandes des Kunden konnte durch das erfahrene und fachkundige Montageteam von BANG Kransysteme ohne Probleme erfüllt werden.

 

 | VW | Presswerk Emden: BANG Kransysteme erhält Folgeauftrag

Nachdem bereits im Frühjahr 2010 ein Anlage im Presswerk von VW in Emden erfolgreich umgerüstet wurde, erhielt die BANG Kransysteme GmbH & Co. KG von der Volkswagen AG erneut einen Auftrag für dem Umbau eines 63 t-Brückenkran zu einer Spezialkrananlage mit Teilautomatikbetrieb und Pendelwinkeldämpfung in drei Achsen.

Dieser Spezialkran sollte nicht nur über eine endlos drehende Traverse, sondern auch über eine Werkzeugtransportzange unter Beibehaltung der Nennlasttragfähigkeit verfügen. Die Eigenmasse der Werkzeugtransportzange erforderte die Traglasterhöhung der Anlange auf 68 t.Die dafür notwendigen statischen Nachrechnungen der vorhandenen Krananlage, unter Berücksichtigung der bereits erfolgten und zu erwartenden Lastspiele, wurden zusätzlich von BANG Kransysteme GmbH & Co. KG durchgeführt. Darüber hinaus erforderte dieser Umbau eine weitere Verstärkung der Tragwerke. Die Lieferung der Sonderkatzkonstruktionen beanspruchte eine starke Berücksichtigung der vorhandenen Gegebenheiten, wie unter anderem die Katzspur, Anfahrmaße und die Hubhöhe.

BANG Kransysteme GmbH & Co. KG arbeitet nach höchsten Qualitätsansprüchen. Die vom Kunden gewünschte Sicherheitskategorie der Gesamtkrananlage nach DIN EN ISO 13849-1, Kategorie 3; Performance Level C konnte ohne Weiteres realisiert werden.

Um einen sicheren und dabei auch einen schnellen Transport von Presswerkzeugen zu realisieren, wurde eine Halbautomatiksteuerung implementiert. Des Weiteren wurde eine rollierende Lagerverwaltung unter Berücksichtigung der dreifachen Stapelung der Presswerkzeuge aufgebaut und Umfahrsteuerungen mit Pendeldämpfung der Last bezüglich Anlagenschutz integriert.


Bild 1: BANG-Werkzeugzange mit angeschlagenem Presswerkzeug

Wesentliche technische Merkmale
1.  Aufbau Krananlage

  • Umrüstung zum Traversenkran, d.h. mit Traversenkatze und Werkzeuggreifer
  • Werkzeuggreifer ermöglicht eine Dreifachstapelung und gewährleistet eine hohe Positioniergenauigkeit
  • Trotz Umrüstung Vermeidung Verstärkungsmaßnahmen an Gebäudeteilen
  • Aufnahme des Haupthubes ist als Traverse ausgebildet, die den automatischen Werkzeuggreifer aufnehmen kann
  • Handling von Werkzeugen
  • 3-fach Stapelung: Höhe ca. 4.700 mm
  • Sicherheitskategorie nach DIN EN 13849-1, Performance Level C
  • Bedienung der Krananlage und des Werkzeuggreifers über eine Funk-fernsteuerung
  • Elektrische Lastmesseinrichtung ± 5% Genauigkeit
  • Lastkollektivzähler: Ermittlung Restlebensdauer des Hubwerkes nach FEM 9.755
  • Elektrische Lastpendelregelung
  • Hubwerksüberlastsicherung
  • Windwerk | Triebwerksgruppe 3m | Gewicht Katze 11.300 kg | Lastkollektiv 2-mittel | Seileinscherung 8/2
  • Laufkatze | Begehbar | Austausch der Räder ohne Demontage der Antriebe
  • Anfahrpuffer | Auslegung um- trotz elektrischer Endabschaltung - die volle kinetische Energie bei maximaler Fahrgeschwindigkeit aufnehmen können
  • Windwerk mit Lasttraverse und -verriegelung
  • Haupthubwerk | offenes Doppelwindwerk | Antrieb frequenzgesteuert | Laufzeitklasse V3 | Triebwerksgruppe 3m
  • Seiltrommel Einscherung ohne Hakenwanderung
  • Seiltrieb nach DIN 15020
  • Tragfähigkeit im Haupthub, Einstufung in 3m nach DIN/FEM
  • Hubwerksendabschaltung mit Getriebeendabschaltung
  • Traverse Werkzeugpositioniergenauigkeit ± 25 mm
  • Drehung stufenlos, gerastet 360˚
  • Vermeidung von Schwingungen während Kranfahrt: magneti-sches Lastverriegelungs-Andocksytem

2. Verwendungszweck Krananlage


Bild 2: BANG-Werkzeugzange mit angeschlagenem Presswerkzeug
3. Elektrische Ausrüstung

4. Mechanische Ausrüstung


Bild 3: Umgerüstete Krananlage im Presswerk bei VW Emden


Über BANG Kransysteme GmbH & Co. KG
BANG Kransysteme ist ein Systemanbieter von Krananlagen für die Stahl-, Energie- und Au-tomobilindustrie mit Spannweiten bis 50 m und Traglasten bis 500 t. BANG Krane arbeiten unter den anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen und helfen weltweit zuverlässig, einen der wichtigsten Prozesse in der verarbeitenden Industrie – den internen Materialfluss – schnell, sicher und effizient zu gestalten, um so unseren Kunden durch kostengünstige und nachhaltige Lösungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Als ein führender deutscher Hersteller von Krananlagen in Sonder- und Standardausführungen bieten wir unseren Kunden seit 1989 hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Intralogistik.
Firmensitze: 3, Mitarbeiter: 100


Über den Kunden, die Volkswagen AG
Die Volkswagen AG mit Sitz in Wolfsburg ist der größte Automobilhersteller Europas. Der Konzern, zu dem heute die Marken Audi, Bentley, Bugatti, Lam-borghini, SEAT, Škoda, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Scania gehören produziert jährlich mehr als 7 Mio. Kraftfahrzeuge

 

 | SSAB: Effizienter Lagern - Krananlagen zum vollautomatischen Coilhandling

Drahtlose und sichere Automatisierung eines Lagers für Stahlcoils bei SSAB in Borlänge, Schweden

Ein führender schwedischer Stahlhersteller ließ sein bisher manuell bedientes Hochlager in Borlänge mit fahrerlosen Staplern und Brückenlaufkrane voll automatisieren. Wesentliches Merkmal des ambitionierten Projekts war die Lagerautomatisierung bei laufendem Betrieb.


Bild 1 – Automatisches Coillager SSAB Borlänge
SSAB Svenskt Stål ist einer der weltweit führenden Stahlhersteller von Sonderstahlgüten. Die Produktpalette des schwedischen Konzerns umfaßt Quarto-, Band- und Feinblech. Produkte von SSAB Svenskt Stål bieten durch ihre Festigkeit, Verformbarkeit und Haltbarkeit einen hohen Mehrwert. Zu den Unternehmen des SSAB-Konzerns gehört die SSAB Tunnplåt AB mit Werken in Borlänge, Luleå und Finspång.

In Borlänge unterhält die SSAB Tunnplåt AB ein 15.000 Quadratmeter großes Lager für Stahlcoils. Die drei Lagerhallen liegen auf der östlichen Seite des Flusses, der das Werk in zwei Teile teilt. Die hier gestapelten Stahlcoils werden lackiert oder beschichtet, versandfertig gemacht oder müssen zum Schneiden auf die andere Flussseite transportiert werden. Im alten Hochlager wurden hoch reichende Stapler manuell zwischen den Lagerregalen hindurch gefahren. Diese Lösung war nicht nur relativ aufwendig und teuer, sie hatte auch zu Personen- und Sachschäden geführt. Nicht zuletzt deshalb entschloss sich SSAB, das Lager von Grund auf zu modernisieren und sicher zu automatisieren.

Umbau bei laufendem Betrieb
Mit dem Umbau, der bei laufenden Betrieb vollzogen wurde, hat SSAB Midroc Electro AB mit dem Konsortialpartner BANG Kransysteme GmbH beauftragt. Beide Unternehmen sind auf den Materialtransport mit Kran- und Lagersystemen spezialisiert. Insgesamt wurden bei dem Umbau 700 Tonnen Stahlständer entfernt. Die voll automatisierten Transportaufgaben übernehmen nun Brückenlaufkrane, fahrerlose AGV-Stapler auf dem Boden und Quertransporter zwischen den Lagerplätzen. Das Lager nutzt die Vorteile der Totally Integrated Automation (TIA). Kran-, Lager- und Sicherheitssysteme kommunizieren drahtlos miteinander. Die neue Steuerungstechnik, Netzwerkkommunikation sowie die drahtlosen Verbindungen für Standard- und Sicherheitssignale ermöglichen SSAB Tunnplåt eine effizientere, straffere und sicherere Lagerverwaltung. 6000 Lagerplätze konnten auf 3000 reduziert werden.

Die AGV-Stapler, die Brückenlaufkrane und die Quertransporter empfangen drahtlos über Profinet Signale darüber, welche Stahlcoils auf welchem Weg an welche Stelle bewegt werden sollen. Der am nächsten stehende AGV-Stapler holt die Rolle. Die Navigation erfolgt über rotierende Laser auf der Oberseite der AGV-Stapler, die mit im Lager verteilten Spiegeln in Kontakt stehen.Das selbst entwickelte Warehouse Management System (WMS) wählt die passenden Fahrtstrecken aus. Dieses Lager- und Logistiksystem ist mit dem erdgebundenen Sicherheitssystem, auch Bodensystem genannt, verbunden. Das Netzwerk des Bodensystems wird für die Ethernet-, Profinet-, fehlersichere Profisafe- und TCP/IP-Kommunikation benutzt. Über Funk kommuniziert das Lagersystem per Sicherheitssystem drahtlos mit Staplern und Kränen. Will das Sicherheitssystem zum Beispiel einen Not-Halt auslösen, erfolgt der Befehl über die Funkverbindung. Vier der insgesamt fünf Krananlagen mit Spannweiten von 29 m und einer Tragfähigkeit von jeweils 28 t wurden von BANG Kransysteme geliefert, der fünfte Kran wurde durch BANG Kransysteme mechanisch umgebaut. Die Unterflasche wurde durch eine Lasttraverse ersetzt, ein elektromagnetisches Andocksystem nachgerüstet und die Coilzange fest eingebolzt. Somit konnte das Lastpendeln auf ein Minimum reduziert werden, welches Grundvoraussetzung für ein schnelles automatisches Coilhandeln darstellt. Midroc electro rüstete den Kran von manuellem auf automatischen Betrieb um. Hauptaufgabe der Krananlage ist nun das automatische Be/Entladen von Eisenbahnwaggons.


Bild 2 – Übergabe Coils zum Transport mit Automated Guided Vehicles

Technische Krandaten:

  • Coillagerlänge = 2x 190 m
  • Brückenlaufkrane 2 Stück pro Bahn
  • Ein-/ Auslagerungen 20 Coils / Std.
  • ZLK 28ton x 29m
  • Einstufung = H2 / B4
  • Kranfahrt = 0 – 140 m/min
  • Katzfahrt = 0 – 60 m/min
  • Heben = 0 – 20 m/min

Drahtlos vernetzte Kommunikation
Bild 3 – Vernetzung im Logistiksystem

Hohe Anlagenverfügbarkeit
Die Anlage erhält ihre Aufträge über die HMI-Software Simatic WinCC. Das Leitsystem überwacht die Abarbeitung und zeichnet die relevanten Prozesswerte zur Nachverfolgung auf. Sowohl zur Unterstützung der Inbetriebnahme, als auch für die Instandhaltung im laufenden Betrieb entschied istWinCC mit der Option Maintenance Station im Einsatz.

Geringere Kapitalbindung im Lager
Durch Umbau und Automatisierung wurden mehr Flexibilität, bessere Zugänglichkeit, größere Sicherheit und vor allem eine Kostensenkung erreicht. Dies wurde unter anderem durch eine Rationalisierung des Materialflusses erreicht, der die Lagerhaltung und damit auch die Kapitalbindung im Lager reduziert. Andere schwedische Großunternehmen wie Volvo, Outokumpu und Sandvik haben bereits von den Vorteilen der SSAB-Lösung gehört und sie sich vor Ort angesehen.

„Das Projekt war eine echte Herausforderung, da Umbau und Installation bei laufendem Betrieb erfolgten, aber der Zeitplan wurde eingehalten. Wir sind mit Midroc als Generalunternehmer, den von BANG Kransysteme gelieferten Anlagen und mit der technischen Ausstattung absolut zufrieden“, resümiert Lars Häger, Projektleiter bei SSAB.

Anlagen- und systemübergreifende Instandhaltung
Wird ein Förderband, eine Verpackungs- oder Abfüllmaschine mit Simatic WinCC bedient und beobachtet, lassen sich instandhaltungsrelevante Informationen aller Automatisierungskomponenten über die Option Maintenance Station visualisieren. Der Instandhalter hat damit einen schnellen Zugriff auf die für seine Arbeit notwendigen Informationen. Bei verfahrenstechnischen Anlagen wird der Instandhalter durch das Meldesystem des Prozessleitsystems unterstützt. Bei Einsatz von Simatic PCS 7 ist das die PCS 7 Maintenance Station. Für den Betreiber einer prozesstechnischen Anlage, bestehend aus Rohstoffzuführung (Inbound-Prozess), Produktionsprozess, Verpackung und Ausgangslogistik (Outbound-Prozess), ist wichtig, dass innerhalb des Instandhaltungsteams kein unterschiedliches Know-how aufgebaut und vorgehalten werden muss. 


Bild 4 – Wartungsschema in Verbindung mit Totally Integretad Automation (TIA)
Das so genannte anlagennahe Asset Management ist nur dann wirklich produktiv, wenn der Instandhalter auf einen Blick Diagnoseinformationen der gesamten Prozesskette erfassen kann. Mit Simatic automatisierte Anlagen erfüllen diese Anforderung in besonderer Weise: Aufgrund der Durchgängigkeit von Totally Integrated Automation ist es möglich, mit der PCS 7 Maintenance Station über einen Client auch die Verpackungs- oder Abfüllanlage zu überwachen. Auf einem Rechner lassen sich so die Informationen aus Prozessleittechnik und SCADA-System zentral anzeigen. Darstellung, Logik und Meldungsmanagement sind dabei identisch. Das einheitliche Look and Feel spart Aufwand und führt zu einer hohen Akzeptanz beim Instandhaltungsteam.


BANG Kransysteme GmbH & Co. KG

Kontakt
Peter Knösel
Projektleiter Sonderkrananlagen
+49-37421-485-17
knoesel(at)bang-kransysteme.de

BANG Kransysteme ist ein Systemanbieter von Krananlagen für die Stahl-, Energie- und Au-tomobilindustrie mit Spannweiten bis 50 m und Traglasten bis 500 t. BANG Krane arbeiten unter den anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen und helfen weltweit zuverlässig, einen der wichtigsten Prozesse in der verarbeitenden Industrie – den internen Materialfluss – schnell, sicher und effizient zu gestalten, um so unseren Kunden durch kostengünstige und nachhaltige Lösungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Als ein führender deutscher Hersteller von Krananlagen in Sonder- und Standardausführungen bieten wir unseren Kunden seit 1989 hochwertige und zuverlässige Lösungen für die Intralogistik.

Firmensitze: 3, Mitarbeiter: 100


Midroc Electro AB
Midroc Electro AB ist eines der führenden schwedischen Unternehmen, das sowohl Consulting Services im Bereich Automatisierung anbietet als auch komplette Turn-key-Lieferungen. Der Kundenstamm reicht von großen, überregionalen Unternehmen bis zu kleinen lokalen Firmen.

Firmensitze: 30 Mitarbeiter: 1100
Kontakt: www.midrocautomation.se

 

 | Mercedes Benz: BANG Kransysteme erhält Großauftrag

BANG Kransysteme ist von der Daimler AG mit der Komplettausstattung der Krananlagen für das Presswerk am neuen Mercedes Benz Standort in Kecskemet, Ungarn, beauftragt worden.

Die Lieferung umfasst sechs Zweiträgerbrückenkrane zusammen mit der kompletten Stromversorgung für die Anlagen. Das Projekt wird bis zum Frühjahr 2011 realisiert und spiegelt das Vertrauen in die Qualität und Liefertreue von BANG Kransysteme durch Mercedes Benz wider. Die Laufkrane haben Spannweiten zwischen 16 und 30 m und sind mit 40 t und 20 t Hubwerken in bewährter BANG-Windwerkstechnologie ausgerüstet. Die Krananlagen werden mit modernsten Frequenzumrichtern und Steuerungssystemen in Kombination mit robuster Maschinentechnik ausgerüstet. Die Bewegungen der Anlagen werden durch Lasermesssysteme überwacht und ermöglichen die automatische Umfahrung von Hindernissen im Arbeitsbereich.


Bild 2 – Krananlage 40 t/20 t x 29,10 m
In Kecskemét werden im Verbund mit dem Mercedes-Benz Werk Rastatt ab 2012 zwei Fahrzeuge der Nachfolge-Generation der heutigen A- und B-Klasse vom Band rollen.

Daten und Fakten Mercedes Benz, Ungarn

  • Fabrikgelände: ca. 1.800.000 qm
  • Bebaute Grundfläche: ca. 230.000 qm
  • Anzahl der Mitarbeiter: ca. 2500 (ab 2013)
  • Produktionskapazität: ca. 100.000 Einheiten p.a. (ab 2013)

Bild 3 – Planungsmodell des neuen Werkes von Mercedes Benz in Ungarn.

 

 | Atomindustrie: BANG Kransysteme liefert 125t / 25t Brückenkran

BANG Kransysteme liefert 125 t / 25 t Brückenkran und 10 weitere Krananlagen im Auftrag der Nukem Technologies GmbH für Projekte im Kernkraftwerk.

Die NUKEM Technologies GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von JSC Atomstroyexport, einem Unternehmen der russischen Rosatom-Holding, ist ein weltweiter Dienstleister für die Nuklearindustrie. Aktuelle Projekte sind die Errichtung eines Zwischenlagers für abgebrannte Brennelemente (INTERIM SPENT FUEL STORAGE FACILITY/ ISFSF B1) sowie einer Abfallbehandlungs- und Lagerungsanlage für radioaktive Abfälle (Solid Waste Management and Storage Facilities/ SWMSF B234) im Kernkraftwerk Ignalina (IGNALINA NUCLEAR POWER PLANT /INPP) in Litauen.

Für den Neubau dieser Anlagen wurde die BANG Kransysteme GmbH & Co. KG mit der Lieferung von insgesamt 11 Krananlagen beauftragt. BANG Kransysteme GmbH & Co. KG ist ein von den führenden deutschen und internationalen Unternehmen nach KTA 1401 zertifiziertes Unternehmen. Die Krananlagen werden entsprechend dem kerntechnischen Regelwerk gefertigt und entsprechen den Sicherheitsanforderungen für den Einsatz in kerntechnischen Anlagen.

Einer dieser Anlagen befindet sich aktuell in der Endfertigung im Werk Oelsnitz. Es handelt sich um einen Brückenkran 125 t / 25 t x 25,5 m, der für den Transport von „CONSTOR®RBMK-1500/M2“-Behältern konzipiert wurde und mit qualitativ hochwertigen, zuverlässigen Komponenten ausgerüstet ist. Des Weiteren ist der Kran mit einer Videoüberwachungsanlage zur Fernsteuerung ausgerüstet, welche durch die NUKEM Technologies GmbH beigestellt wird.


Die Steuerung der Krananlage erfolgt in drei Bedienmodi:

  • 1. manuell mit über direkten Sichtkontakt mittels einer Funkfernsteuerung
  • 2. manuell fernbedient mittels Funkfernsteuerung und Videoüberwacht aus einem Kontrollraum
  • 3. manuell mit Hilfe eines Notsteuertableaus

Die Umgebungstemperaturen, bei welchen der Kran arbeitet, betragen von -40 bis +60°C.


Wesentliche technische Merkmale des Brückenkranes ZLK 125 t/25 t x 25,5 m

Tragfähigkeit

  • Haupthubwerk: 125 t
  • Hilfshubwerk: 25 t

Hubgeschwindigkeiten

  • Haupthub: bis max 2,2 m/min, FU geregelt
  • Hilfshub: 0,5/5 m/min, polumschaltbar
  • Hakenweg Haupthub: ca. 12,3 m
  • Hakenweg Hilfshub: ca. 13,2 m

Laufkatze der Krananlage 125 t / 25 t x 25,5 m mit elektromotorisch drehbarer Unterflasche mit elektromechanischen Verriegelungsbolzen.

Maschinentechnik

  • Übersichtliche, robuste und wartungsfreundliche Windwerkstechnik für das Haupthubwerk
  • Einstufung nach FEM: 1Am
  • Vertikal- und Horizontaltraverse als Zubehör, geeignet für den Transport und das Handling von „CONSTOR®RBMK-1500/M2“-Behältern
  • Seileinscherung Haupthub 12/2, Hilfshub 4/1 mit jeweils einem durchgängigen Seil.
  • Haupthub ohne Hakenwanderung
  • Doppelte Haupthubwerksbremse, als Haltebremse ausgeführt

Elektrische Ausrüstung

  • Kransteuerung mit SIEMENS Failsafe PLC
  • Komplette Leistungselektronik der Krananlage ist in einem separaten, klimatisierten Schaltschrank auf Kranbrücke untergebracht
  • Frequenzumrichterantriebstechnik für alle Antriebe
  • Stufenlose Geschwindigkeitswahl

Aufbau Krananlage

  • Kranbrücke in Zweiträger-Kastenbauweise mit aufgeschweißter Katzlaufschiene
  • hochwertige Laufräder als Radblöcke ausgeführt
  • Einsatz von gehärteten Führungsrollen bei der Kranfahrbewegung
  • optimale Wartungszugänglichkeit durch Kranbrückenlaufsteg und begehbarem Katzgerüst

Über BANG Kransysteme

Kontakt
Mike Götzensberger
Projektleiter KTA-Krane
+49-37421-485-19
goetzensberger(at)bang-kransysteme.de

Die BANG Kransysteme GmbH & Co. KG beliefert als ein führender deutscher Hersteller von Industriekrananlagen Unternehmen der Produktions- und Prozessindustrie, Stahl- Automobil und Energieindustrie mit innovativen und hochwertigen hebetechnischen Lösungen. Neben produktivitätssteigernden Krananlagen bietet BANG Kransysteme GmbH & Co. KG auch Dienstleistungen rund um die Hebetechnik aller Art.Der Gesamtumsatz des Unternehmens belief sich 2009 auf über 13 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Personen an drei deutschen Standorten.


Über NUKEM
Die NUKEM Technologies GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von JSC Atomstroyexport, einem Unternehmen der russischen Rosatom-Holding, ist ein weltweiter Dienstleister für die Nuklearindustrie.